Die NABU-Familiengruppe

Natur gemeinsam und hautnah erleben

Die Familiengruppe hat auch im Winter Spaß
Die Familiengruppe hat auch im Winter Spaß

 

Die Familiengruppe ist ein Angebot von NABU & BUND Überlingen für alle Familien und Naturbegeisterte.

 

Egal ob Stockbrot am Lagerfeuer, Blütenschminken, Musikinstrumente bauen oder die Tiere und Pflanzen in Wald und Flur erforschen: In der Familiengruppe lernen Jung und Alt gemeinsam unter professioneller Anleitung die Natur kennen.

 

Die angebotene Erlebnispädagogik ist geeignet für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren. Den kleineren Kindern stehen die Erwachsenen mit helfender Hand zur Seite. 

 

Einmal im Monat treffen wir uns, um die Wunder der Natur in unserer Region spielerisch zu entdecken und gemeinsam mit unseren Kindern einen interessanten und/oder spaßigen Tag in der Natur zu erleben - vielleicht sogar mit den Großeltern, mit Tante und Onkel. In der Gemeinschaft sind aber auch Menschen ohne Kinder willkommen!

 

Jede/r kann sich also für unsere Aktionen (Themen und Termine siehe unten) spontan anmelden, am besten aber einige Tage im Voraus, damit die Aktion auch sicher stattfinden kann. 

 

Anmeldefrist ist immer am Samstag vor einer Aktion um 10 Uhr!

Bitte melden Sie sich per E-Mail an bei: crisaguirre@gmx.de

Kosten pro Termin für Nichtmitglieder :

5 € pro Familie oder 3 € pro Person

Für Mitglieder von NABU und BUND kostenfrei !

 

 

Informationen zu den einzelnen Treffen sowie

Aufnahme in den Familiengruppen- E-Mail-Verteiler:

umweltzentrum_ueberlingen@t-online.de

 

 

Cristina Aguirre
Cristina Aguirre

 

Leitung der Familiengruppe:  Cristina Aguirre de Kaysers

 

Cristina Aguirre de Kaysers ist Volkswirtin im Nachhaltigen Ressourcenmanagement und Umweltberaterin.

 

Sie leitet die Familiengruppe  und ist überdies eine der Fachkäfte für

das grüne Klassenzimmer.

 

 

Termine & Themen der Familiengruppe 2020

Achtung: Termine im November/Dezember müssen wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen leider entfallen!

 

DATUM

THEMA

19.01.20

Wie überwintern Pflanzen und Tieren?

22.02.20

Bäume, Menschen, CO2

29.03.20

Endlich Frühling: die Natur wacht auf!

26.04.20

Lebensraum Garten: wir besuchen unseren Insektengarten auf der Landesgartensschau in Überlingen

24.05.20

Tag der Artenvielfalt auf dem Andreashof: Familienrallye über Biodiversität und Klimawandel

28.06.20

Ernährung und Klima: wir besuchen das Projekt Überlinger Weltacker in Andelshofen

26.07.20

Energie auf dem Weg zu uns

27.09.20

Boden: da steh ich drauf!

11.10.20

Unsere Streuobstwiesen: Werke unserer Vorfahren

08.11.20

Der Wind, das himmlische Kind! > entfällt!

13.12.20

Wir feiern den 3ten Advent im Wald“

 

 


Impressionen aus der

NABU-BUND Familiengruppe

Thema: Die Feldlerche, Februar 2019


Thema " Pilze im Wald" - Nov.18


Familiengruppe im Juni 2018

Thema: die Fische des Bodensees kennenlernen


Die Familiengruppe im März 2018

Treffpunkt war diesmal ein Sägewerk

 

Im März baute die Familiengruppe Vogelnistkästen. Die Fotos sprechen für sich.

 

Die nächste Familiengruppen - Aktion ist am 29. April mit dem Thema

"Sind schon alle Vögel da?"

 


Impressionen - Familiengruppe im Januar 2018

Thema war diesmal - "Ein Storch auf Reisen"


Thema: "Willkommen Wolf"

November 2017


Thema: Pilzsuche im Wald

Familiengruppe im Oktober 2017


Thema Biber: Familiengruppe im Pfrungener Ried

Juni 2017


Tag der Artenvielfalt 2017 - Familiengruppe


März 2017 - Familiengruppe trifft sich am Owinger Golfplatz

Unter der Leitung von Cristina Aguirre und Dr. Bruno Kolb besuchte im März die BUND-NABU Familiengruppe unter hoher Beteiligung die Amphibienwanderung am Owinger Golfplatz.


Impressionen der Familiengruppe im November 2016

Das Thema war dieses Mal "Percussion im Wald - Schlaginstrumente bauen"


Impressionen Familiengruppe Okt. 2016

Thema : Auf Pilzsuche im Wald


Familiengruppe im Mai 2015

Bienen und Wildbiene: fleißige Helferinnen

Begeistert waren die Kinder der Familiengruppe unter Leitung von Cristina Aguirre, über den Besuch bei Imkermeister Herr Wehrle.

Der engagierte Experte im Bereich Bienen, Wespen und Hornissen konnte viel Spannendes über die fliegenden Tiere erzählen und zeigen. Angst hatte keines der Kinder in der Nähe der Kästen, aber dafür viel Neugier und Bewunderung für das Bienenvolk.

Wir haben sehr viel über die summenden Bienen gelernt und leckeren Honig gekostet.

Am Ende durften wir sogar Herr Wehrle zu einem Haus in Überlingen begleiten, wo ein Bienenvolk es sich auf einem Baum gemütlich gemacht hatte. Herr Wehrle holte die „Bienentraube“ von Baum - ein Erlebins!