ungünstig gelegene Wespen - oder Hornissennester / Honigbienen

Wespe / Foto: NABU-Rolf Juergens
Wespe / Foto: NABU-Rolf Juergens

 

Fachberater in Wespen und Hornissenfragen sind auf der Website des Landratsamt Bodenseekreis zu finden.

Für den Raum Überlingen wenden sie sich bitte an den 1.Vorsitzenden des Bezirks-Imkervereins Überlingen :

Siegfried Wehrle
88662 Überlingen

Tel.: 07551 61681
E-Mail: vorstand@imkerverein-ueberlingen.de

 

 

Tipps im Umgang mit Wespen:

  • schlagen oder pusten sie nicht nach Wespen , das macht die Tiere aggressiv
  • zerstören sie nicht eigenhändig Nester und halten sie 2-3 m Abstand dazu
  • süße Getränke immer mit Strohhalm trinken, fleischhaltige Speisen abdecken
  • Holzverschalungen rund ums Haus mit umweltfreundlichen Lacken pflegen
  • bei Grillabenden hilft eine Ablenkungsfütterung in etwa 10 m Abstand mit  überreifem Obst (z.B. Weintrauben)
  • Allergiker sollten immer ein Notfallmedikament bei sich tragen
  • eventuelle Stiche mit Eis kühlen oder mit Insektencremes behandeln