Vogelfreunde

& Kundige der Ornithologie

Deisendorf, Winter2017 - Foto E.Abrolat
Deisendorf, Winter2017 - Foto E.Abrolat

Vogelkunde ist Wildlife pur.

Mit dem bloßen Auge, Fernglas oder einem Spektiv kann man Natur direkt vor der Haustüre, im Wald oder am Seeufer unmittelbar erleben.

Am Bodensee sind bislang 412 Vogelarten (Stand 2017) nachgewiesen. Wer die Vögel am Bodensee beobachten möchte, kann dies an vielen Stellen ohne großen Aufwand tun.

Oft reicht ein Spaziergang an der örtlichen Uferpromenade.

 

Zu fast jeder Jahreszeit kann man mit etwas Glück am gesamten See Überraschungen erleben.

Aber natürlich auch die umgebende Natur  abseits des Bodensees ist Heimat vieler Vogelarten.

Vogelschwärme zwischen Spetzgart und Hödingen -  Foto K.Abrolat
Vogelschwärme zwischen Spetzgart und Hödingen - Foto K.Abrolat
NSG Bodman-Ludwigshafen
NSG Bodman-Ludwigshafen

Einige unserer aktiven NABU Mitglieder aus Überlingen kennen unsere heimischen Vögel und die durchreisenden Zugvögel sehr gut.

Sie erheben vogelkundliche (ornithologische) Daten am Bodensee direkt und im Hinterland (z.B. Internationale Wasservogelzählung, Brutvogelkartierung u. Zugplanbeobachtungen). Diese Daten fließen in den Datenpool der internationalen Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Bodensee ein und werden zentral ausgewertet.

Mehr Informationen können sie bei der ornithologischen Arbeitsgemeinschaft des Bodensee direkt erfahren.

Damit steht dem NABU fundiertes Zahlenmaterial zur Argumentation in Naturschutzfragen zur Verfügung.

Es ist möglich, als Gast die Wasservogelzählung aktiv zu begleiten.

Informationen dazu unter

Exkursionen Botanik und Ornithologie