Für Mensch und Natur

Die NABU Gruppe Überlingen, setzt sich mit dem regionalen Natur- und Umweltschutz im Bodenseekreis und darüber hinaus, auseinander.

Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden,

die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

❧✼❧ Aktuelles ❧✼❧

NABU- & BUND Gruppe beteiligt sich an LGS 2020

Vorstellung des Projekts "Insekten-Garten-Schau"

Überlingen, August 2019

Wir, NABU-  und BUND-Gruppe Überlingen, haben seit über einem Jahr beschlossen, an der LaGa2020 teilzunehmen mit einem Projekt, das wir vorläufig Insekten-Garten-Schau nennen, angelehnt an den " hortus insectorum oder 3-Zonen-Garten " von Markus Gastl.

 

Das Gelände westlich der Sylvester-Kapelle schien uns dafür sehr geeignet. Auf unserem Geländeanteil haben wir jetzt einen 1. Bau errichtet, eine Ziegelpyramide.

Das Material wurde uns vom Ziegelwerk in Deisendorf geschenkt; es sind Strangfalzziegel von einem alten Dach die man für uns per Hand herunterholte, statt sie im Kontainer zu entsorgen!     Da der Durchgang von dem westlichen Ende des Gartenschaugeländes vorbei an der Kapelle und über den  Goldbach noch immer nicht hergestellt ist, mussten wir die Ziegel per Hand in z.T. automatische Schubkarren verladen und vor Ort befördern , dann dort aufschichten.

Gerhard Weyers, Tim Kaisers, Hugo Fässler, Joachim Casper und Marianne Casper-Dubro haben nach guter Vorbereitung alles bewältigt und unsere Vereinsfotografin Heide Ley-Walitza zeigt dazu die folgenden Bilder.

Am Freitag, 30.8. erfolgt unser 2. Arbeitseinsatz: Material vor Ort schaffen für eine Trockenmauer, Sandarium, Kalksteinturm oder - Haufen....

Beachten Sie bitte hierzu auch unseren Artikel :

Die Landesgartenschau 2020 und der NABU


Liebe Interessenten des NABU- Familienflohmarktes,

 

im Gemeinderatsaussschuß „Bildung und Kultur“  der Stadt Überlingen, wurde unserem Antrag stattgegeben und beschlossen, dass wir wieder die ganze Uferpromenade für den Flohmarkt nutzen dürfen.

Dafür danken wir den Gemeinderatsmitgliedern recht herzlich.
Leider konnten wir zwischenzeitlich unsere neuen Probleme nicht lösen, wie z.B. der Personalmangel.

Die neu gestaltete Promenade und der Landungsplatz erfordert deutlich mehr Personen, z.B. die Bedienung der Zufahrten und die Überwachung der Anwohnerparkplätze.

Außerdem muß wegen den neu hinzugekommenen Flächen der Belegungsplan neu ausgearbeitet werden . Auch die Vergabe der Standplätze müsste in Zukunft rein ehrenamtlich geschehen. Und diese Aufgabe erstreckt sich von Januar bis Mitte September zweimal wöchentlich. Das lässt sich wohl nur mit einem Buchungssystem über unsere Homepage bewältigen.

 

Wir haben daher beschlossen, die Flohmärkte 2019 und 2020 auszusetzten.

Bereits eigegangene Anzahlungen werden wir zurückerstatten und bereits vorhandene Vormerkungen persönlich beantworten.
Nun danken wir Ihnen noch recht herzlich, dass Sie unserem Flohmarkt die Treue gehalten haben und für die vielen Jahre des persönlichen Kontakts.
Vielleicht haben wir 2021 wieder alles im Griff.

Ihr Hartmut Walter

1.Vorsitzender NABU Überlingen

 

Überlingen,  April 2019